Bau des Chorstudios in den Jahren 1995 bis 1999

Nach Jahren der Wanderschaft hat der MGV St.Egyden seit 1999 ein fixes, eigenes Probenlokal, welches auch in Akustik und Technik den Ansprüchen angepasst wurde und dadurch eine effiziente Probenarbeit ermöglicht.

An dieser Stelle sei unseren Ausweichquartiergebern, der Pfarre, der Schule, der Gemeinde und der Familie Ritter herzlich gedankt. Besonderer Dank gebührt der Familie Tamas, die unserem Verein von 1928 bis 1996 Herberge gegeben hat.

 

Die Probenlokale des MGV waren:

1903 bis 1919 Gasthaus Michäler, Urschendorf

1919 bis 1928 Gasthaus Nötsch, Gerasdorf

1928 bis 1996 Gasthof Tamas in St.Egyden

1996 bis 1999 Durch Umbauten und Pächterwechsel bedingt, verlegte der Verein sein Probenlokal abwechselnd in die Volksschule, das Pfarrheim, in die Pfarrkanzlei, zu Karl Ritter und in das   Gemeindehaus Neusiedl. Zwischenzeitlich probte der Verein auch immer wieder im Gasthof Tamas.

Seit 1999 Chorstudio des MGV St.Egyden im FF Haus St.Egyden - Urschendorf

 

Unter der Führung von Kommandanten Herrn Josef Pfeffer sen. beschloss das Feuerwehrkommando Urschendorf, ein neues, geräumiges Feuerwehrhaus zu errichten. Seiner Weitsicht und der Gemeindeführung unter Bgm. Franz Aigelsreither ist es zu danken, dass wir uns an diesem Bau beteiligen konnten und somit ein tolles Sängerheim unser Eigen nennen dürfen. Die vielen geleisteten Arbeitsstunden und die eingesetzten Geldmittel, die wir zu einem großen Teil der Spendenfreudigkeit der Ortsbevölkerung verdanken, sollen uns und den folgenden Generationen in St.Egyden eine Grundlage für ein erfolgreiches und beglückendes Chor und Sängerleben sein.

 

An der Errichtung unseres Chorstudios sowie den nötigen Vorarbeiten, wie Holzbringung aus dem Gemeindewald, der Mithilfe bei der Errichtung des Feuerwehrhauses und schließlich dem kompletten Ausbau des 80 m2 großen Raumes inklusive einer kleinen Teeküche, sowie der technischen Ausstattung, waren folgende Herren beteiligt:

Fritz Wolfgang

Haas Gottfried

Hadl Martin

Heidenwolf Franz

Meixner Christian

Polak Wolfgang

Dutter Walter

Hadl Friedrich, Mag.

Hecher Johann

Huber Erwin

Meixner Manfred

Wagner Franz

Haas Franz

Hadl Leopold jun.

Hecher Josef

Huber Stefan

Neuberger Gottfried

Zamecnik Christian